Tapeten übermalen: tipps und tricks

Sie haben seit Jahren die gleiche Tapete oder Fototapete an der Wand und haben manchmal Lust auf etwas anderes. Frischen Sie die Wände mit einem Anstrich auf, das klingt nach etwas für Sie. Aber die Frage ist nur: Kann man Tapeten einfach überstreichen? Oder muss man die Tapete erst komplett entfernen? Die Antwort lautet: In einigen Fällen ja, in anderen Fällen ist es am besten, die Tapete zuerst zu entfernen. In diesem Blog erfahren Sie, welche Tapete Sie überstreichen sollten und wie Sie das am besten machen.


Welche Tapete kann man überstreichen?

Das Überstreichen von Tapeten scheint eine schnelle und einfache Lösung zu sein, um Ihren Wänden ein neues Aussehen zu verleihen. Trotzdem ist es nicht klug, einfach einen Farbtopf zu nehmen und loszulegen. Farbe und Tapete sind nicht immer eine gute Kombination, besonders wenn es um Vinyltapeten und abwaschbare Tapeten geht. Wandfarbe besteht zu einem großen Teil aus Wasser. Bei Vinyltapeten, die viel Weichmacher enthalten, dringt das Wasser in die Tapete ein. Dadurch entstehen Unebenheiten unter der Tapete oder die Tapete kann sich sogar von der Wand lösen. Bei abwaschbaren Tapeten liegt das Problem woanders. Diese Art von Tapete enthält eine Laminatbeschichtung, auf der die Farbe nicht gut haftet. Welche Tapete kann man überstreichen? Das sind Glasfasertapeten, Papiertapeten und Vliestapeten, sofern die Tapete fest mit der Wand verbunden ist. Im Folgenden erklären wir, wie Sie dies überprüfen können.

Auch interessant: Pimpen Sie Ihr Interieur mit Aquarell-Blattdruck-Tapeten


Ist meine Tapete zum Überstreichen geeignet? Machen Sie den Test!

Keine Ahnung, welche Tapete an Ihrer Wand hängt, ob diese Tapete richtig an der Wand angebracht ist und ob Sie sie einfach überstreichen können? Kein Problem! Mit einem kleinen Test können Sie ganz einfach prüfen, ob die an Ihrer Wand hängende Tapete zum Streichen geeignet ist. Befeuchten Sie einen Schwamm gut mit Wasser und drücken Sie ihn fest gegen ein Stück Tapete, am besten in einer der Ecken der Wand. Halten Sie den Schwamm einige Minuten lang an derselben Stelle. Hält die Tapete nach ein paar Minuten einfach an Ort und Stelle? Dann können Sie die Tapete problemlos überstreichen! Wird die Tapete weich, klebt oder löst sie sich von der Wand? Dann ist die Tapete nicht zum Überstreichen geeignet. In diesem Fall müssen Sie es zuerst von der Wand entfernen. Wie das geht, können Sie hier nachlesen: Tapeten entfernen? So!


Überstreichen Sie Tapeten in wenigen einfachen Schritten

Hat Ihre alte Tapete den Wassertest bestanden? Dann müssen Sie die Tapete nicht entfernen und können getrost überstreichen. Wie? Beginnen Sie zunächst mit den notwendigen Vorbereitungen. Nivellieren Sie die Wand, indem Sie Löcher füllen und schleifen, und kleben Sie lose Tapetenkanten zurück. Anschließend die Wand mit einem feuchten Tuch und etwas Lackreiniger komplett sauber und staubfrei machen. Der nächste Schritt besteht darin, den Raum vorzubereiten. Kleben Sie Lichtschalter, Steckdosen, Sockelleisten und die Wandkanten mit Klebeband ab und decken Sie den Boden und die Möbel mit einer Plastikfolie ab. Abschließend empfehlen wir, die Wand mit einer Grundierung oder primer zu beschichten. Dies sorgt dafür, dass die Farbe gut auf der Tapete haftet, aber auch, dass Sie weniger Farbschichten für ein schönes Ergebnis benötigen. Ist die Grundierung vollständig trocken? Dann können Sie mit dem Malen fortfahren! Beginnen Sie mit einer Schicht und lassen Sie sie trocknen. Ist es nicht undurchsichtig genug? Dann können Sie eine zweite und eventuell eine dritte Farbschicht auftragen.


Streichen … oder neu tapezieren?

Jetzt, da Sie wissen, wie Sie anfangen müssen, kommt der lustige Teil: Wählen Sie aus, welchen neuen Look Sie Ihren Wänden verleihen möchten! Das geht mit Farbe, aber auch mit Tapeten. Streichen geht schnell und kurzfristig auch günstiger als Tapezieren. Der Vorteil beim Tapezieren ist, dass es im Gegensatz zum Streichen viel länger schön bleibt. Auf lange Sicht ist eine Tapete daher viel strapazierfähiger und billiger. Vor allem, wenn Sie sich für hochwertige Premium fototapeten auf Vlies oder Fototapeten mit einer zusätzlichen Laminatschicht entscheiden, die Sie bei Flecken einfach abwaschen können. Ein paar weitere Vorteile von Tapeten sind, dass sie in der Regel viel wärmer und gemütlicher aussehen als Farbe und Sie viel mehr Raum für Kreativität haben. Stellen Sie sich mit einer Fototapete Natur in einer wunderschönen Landschaft vor oder setzen Sie mit einer Fototapete mit einem schottischen Highlander auf einen echten Hingucker. Um nur einige der Millionen Möglichkeiten zu nennen! Auch unter den Tapeten sind die Möglichkeiten endlos: von Tapeten mit kleinen Blumen bis hin zu Tapeten mit Formen.

Unbedingt lesen: Die Schönsten Tapeten-Trends für 2022

Fototapete Schottisches Hochlandrind im Wald

Sie möchten statt mit Farbe lieber mit Tapeten oder Fototapeten arbeiten? Eine nachhaltige Wahl, die Sie nicht bereuen werden! Außerdem ist das Tapezieren mit Vliesstoff, aus denen unsere Tapeten und Fototapeten bestehen, gar nicht so schwierig. Sicherlich nicht mit dem einfachen Schritt-für-Schritt-Plan, der Ihrer Bestellung standardmäßig beiliegt. Klicken Sie auf die Schaltfläche unten, um die vollständige Sammlung von benutzerdefinierten Tapeten und Fototapeten anzuzeigen, und bestellen Sie noch heute!

BENUTZERDEFINIERTE FOTOTAPETE KAUFEN


Blog navigation

Latest posts